Previous Page  3 / 50 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 3 / 50 Next Page
Page Background

3

D

e

u

t

s

c

h

e

s

Q

u

a

l

i

t

ä

t

s

p

r

o

d

u

k

t

M

i

n

e

r

a

l

i

s

c

h

e

s

G

l

e

i

c

h

g

e

w

i

c

h

t

M

e

n

s

c

h

B

o

d

e

n

P

f

l

a

n

z

e

T

i

e

r

Unser Ziel: Leben im mineralischen Gleichgewicht

Das Wohlbefinden unserer Kunden und ihrer Tie-

re liegt uns am Herzen. Daher haben wir in unseren

einzigartigen Produkten das Beste, was die Natur zu

bieten hat, vereint, um den Körper in sein minerali-

sches Gleichgewicht zu bringen. Dabei haben wir uns

bei der Entwicklung unserer Produkte die Erkenntnis-

se aus 40 Jahren Entwicklung und Praxiserfahrung zu

den Grundlagen des Naturkreislaufs aus Mineralien

und Spurenelementen zunutze gemacht.

Mineralisches Gleichgewicht – was ist das eigentlich?

Und wofür ist es gut?

Unter mineralischem Gleichgewicht verstehen wir ein

Gleichgewicht zwischen aktivierenden und regulie-

renden Mineralien im Körper. Diese Mineralien neh-

men wir mit der Nahrung auf. Natürliche Enzyme in

der Nahrung sorgen dafür, dass der Körper ungewollte

oder im Übermaß vorhandene Stoffe abbauen und so

selbst einen Ausgleich schaffen kann.

Ist der Körper im mineralischen Gleichgewicht, sind

auch Säuren und Basen im Körper im Gleichgewicht.

In diesem Optimalzustand funktioniert das Immun-

system einwandfrei. Dies ist die Grundlage für Fit-

ness, Wohlbefinden und Vitalität.

Wie entsteht mineralisches Ungleichgewicht?

Durch Überdüngung von Böden infolge industrieller Produktion in der Landwirtschaft kann mineralisches Ungleichgewicht ent-

stehen. Werden überwiegend aktivierende Mineralien zugeführt, wirkt sich das auf den Nährstoffgehalt der späteren Ernte aus.

Aus unserer Sicht entsteht so ein Ungleichgewicht, das über die Ernährung an Mensch und Tier weitergegeben werden kann.

Die Folge: Der Säure-Basen-Haushalt gerät aus dem Gleichgewicht. Bei zu viel Säure plündert der Körper seine Mineralstoffspeicher

(z.B. Knochen, Haut, Haare, Zähne und Gelenke). Eine dauernde Entmineralisierung kann bekanntermaßen auch eine Schwächung

des Immunsystems zur Folge haben. Versucht man der Entmineralisierung durch die Einnahme einzelner Mineralien entgegenzu-

wirken, kann auch das wieder ein Ungleichgewicht hervorrufen.

Wie verhindert man mineralisches Ungleichgewicht?

Durch die Zufuhr von basischen Mineralien über eine abwechslungsreiche und ausgeglichene Ernährung kann eine Übersäuerung des

Körpers wieder ausgeglichen werden.

Welchen Nutzen haben unsere Produkte für Sie und Ihr Tier?

Wir möchten Sie und Ihr Tier auf dem Weg in ein natürlich besseres Leben begleiten. Unsere rein naturbasierten Futtermittel

und Nahrungsergänzungsmittel enthalten wichtige Mikronährstoffe, die der Körper nicht selbst herstellen kann, sondern über

die Nahrung aufnehmen muss. Mit unseren Produkten füllen Sie sozusagen die Vorräte der inneren Körperapotheke auf, sodass

der Körper sich bei Bedarf jederzeit dort bedienen kann. Gönnen Sie demKörper ausreichend Sauerstoff,Wasser und Mineralien, dann

sind Sie auf dem richtigen Weg ins mineralische Gleichgewicht!

Leben immineralischen

Gleichgewicht